Die Erfahrung zeigt, dass viele Teilnehmer nach erfolgreicher Fossilsuche ein großes Interesse dafür entwickeln, ihre gefundenen Schätze zur präparieren. Denn erst nach der Präparation zeigen die meisten Fossilien ihre einzigartige Schönheit und Pracht. Oftmals schrecken die hohen Anschaffungskosten für geeignete Präparationsgeräte wie dem Druckluftstichel oder dem Sandstrahlgerät davor ab, seine Funde freizulegen.

Bei unserem Wochenendkurs stellen wir das breite Spektrum jener Arbeitstechniken vor, die auch für den Laien erschwinglich sind, und trotzdem zum erwünschten Erfolg führen. Dabei wird darauf Wert gelegt, dass die Teilnehmer in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung lernen, wie ein Fossil freigelegt wird. Eine ruhige Hand, viel Übung und vor allem Geduld sind aber auch hier stete Begleiter, um optimale Ergebnisse zu erzielen.


Folgende Methoden werden vorgestellt: Chemische Präparation mittels Säuren (Essigsäure), Tensid und KOH; Mechanische Präparation durch bürsten, schaben, sticheln und mithilfe drehender Werkzeuge; Kleben, konservieren und die optische Verschönerung von Fossilien.

Unterstützt und veranschaulicht wird der Kurs durch multimediale Präsentationen, die sowohl Hintergrundinformationen zu den Fundstellen der zu präparierenden Fossilien liefern, als auch die Ausführungen zum Präparieren "greifbarer" erscheinen lassen.


Jeder Teilnehmer arbeitet an einem eigenen Platz, der mit sämtlichen Werkzeugen und einer Lupenleuchte ausgestattet ist. Er erhält 15-20 unpräparierter Fossilien von verschiedenen klassischen Lokalitäten, die er am Ende des Kurses mit nach Hause nimmt.

Der Kurs findet in Gelsenkirchen-Hassel statt.

Wiederholern dieses Kurses werden verschiedene ergänzende Techniken vermittelt. Damit sie nicht dieselben Fossilien zweimal präparieren, bekommen sie andere Fossilien zur Präparation. Oftmals handelt es sich hierbei um größere Stufen, die nach erfolgreicher Präparation auch optisch sehr ansprechend sind. Wiederholer zahlen 149,00 €.

Bestandteil des Angebots

  • Kursleiter Helmut Schenk und Kai Kessels

 

  • ausführliche schriftliche Unterlagen

  • Termin: 07.03.- 08.03.2020 - Preis 199,00 €

  • Kinder bis 14 Jahre zahlen 149,00 €

  • Kursnummer: P1

  • Anzahl freie Plätze: 12