Das Ziel unserer Exkursion ist die Eifel zwischen Hillesheim und Prüm. Vor allem im späten Herbst und zeitgigen Frühjahr bietet sich die Möglichkeit, gute Funde auf gepflügten Feldern zu machen.

Zur Zeit des Mitteldevons, ca. 380 Millionen Jahre vor der heutigen Zeit, herrschten in der Eifel tropische Bedingungen. In einem nach Norden vom Festland begrenzten Flachmeer wuchsen üppige Korallenriffe – die sich anschließende Lagune wurde durch zahlreiche Meerestiere bewohnt. Die Unter-Devon-Zeit war durch etwas trübere Bedingungen gekennzeichnet, in denen sich vor allem die attraktiven spiriferiden Brachiopoden wohlfühlten.

Auf unserer Sammelexkursion suchen wir nach den fossilen Überresten jener urzeitlichen Tiere. Zu finden gibt es neben reichlich Brachiopoden und Korallen auch Schnecken, Trilobiten und Seelilien.

  • Leitung: Wilfried Meienbrock

  • Termin: So. 08.11.2020 - Preis 30,00 €

  • Kinder bis 14 Jahre zahlen 20,00 €

  • Exkursionsnummer: T19

  • Anzahl freie Plätze: 18

  • Treffpunkt: bei Hillesheim