Hört man den Namen Barvaux-sur-Ourthe dann denken Fossiliensammler sofort an die großwüchsigen, spriferiden Brachiopoden, für die dieser Fundort in den belgischen Ardennen berühmt geworden ist. Die bekannten Aufschlüsse rund um den Ort sind nicht zugänglich, da sie entweder an Straßen oder in Bahnabschnitten liegen. Es gibt allerdings auch zugängliche Aufschlüsse, die weiter abseits liegen und auch heute noch eine reichliche Fauna liefern.

 

Am ersten Tag unserer Wochenendexkursion werden wir diese Aufschlüsse besuchen. Wir treffen uns bei Barvaux. Die Aufschlüsse des zweiten Tages liegen in der Südeifel bei Waxweiler, also etwas 100 km weiter östlich. Eine Übernachtung im Haus Kylltal in Zendscheid, können Sie optional reservieren. Die Aufschlüsse des zweiten Tages liegen nicht weit entfernt.

Zu finden gibt es auf dieser Exkursion neben reichlich Brachiopoden, auch Trilobiten und Seelilien.

  • Leitung: Kai Kessels

 

  • Organisation der Übernachtung und des gemeinsamen Abendessens in Zendscheid (optional)

 

  • kostenlose Ausleihe von Helm und Hammer

  • Termin: 16.05.- 17.05.2020 - Preis 75,00 €

  • Kinder bis 14 Jahre zahlen 65,00 €

  • Exkursionsnummer: W2

  • Anzahl freie Plätze: 11